Pferdeklinik Tappendorf

24 h Notfall-Telefon
0 48 71 - 76 30 70

Dr. med. vet. Jörg-Peter Belz
Fachtierarzt für Pferde,
Zuchthygiene und Besamung
Holnweg 7
24594 Tappendorf

Tel.: 0 48 71 - 76 30 70
Tel.: 0 48 71 - 4 60 80
Fax.: 0 48 71 - 4 60 85
alle Berichte

Lasertherapie/-chirurgie


Die Pferdeklinik Tappendorf verfügt über einen Diodenlaser, welcher sowohl chirurgische Eingriffe als auch therapeutische Laserbehandlungen ermöglicht.

 

Die Laserchirurgie findet in der Veterinärmedizin zunehmend Verwendung, dabei fungiert die Laserfaser als eine Art Skalpell. Da Blutgefäße jedoch sofort verödet werden, ist der chirurgische Laser nicht nur ein präzises schneidendes Instrument, sondern das OP Feld bleibt durch die fehlenden Blutungen sehr übersichtlich. Im Einwirkbereich des Lasers kommt eine keimabtötende Wirkung hinzu, so dass ein optimales Wundbett für die anschließende Heilung geschaffen wird. Eingesetzt wird der chirurgische Laser beispielsweise bei der Entfernung von Hauttumoren, bei Veränderungen der oberen Atemwege oder in der Gebärmutter. Die Laserfaser kann über ein Endoskop in entsprechende Körperregionen verbracht werden, so dass Eingriffe am stehenden Pferd möglich sind.

 

Bei der therapeutischen Laserbehandlung ("Laserdusche") wird der Laser nicht punktgenau wie bei der Chirurgie eingesetzt, sondern defokussiert verwendet. Dieser Form der Laseranwendung wird eine abschwellende, antientzündliche und regenerative Wirkung zugeschrieben. Unterstützt werden diese Effekte durch die durchblutungsfördernde Wirkungsweise des Lasers. So eignet sich der therapeutische Laser zur Behandlung von Schäden im tiefer liegenden Gewebe, z.B. Sehnen- und Fesselträgerschäden. Auch die Behandlung von Wunden oder Narbengewebe kann durch die Laserdusche unterstützt werden.