Pferdeklinik Tappendorf

24 h Notfall-Telefon
0 48 71 - 76 30 70

Dr. med. vet. Jörg-Peter Belz
Fachtierarzt für Pferde,
Zuchthygiene und Besamung
Holnweg 7
24594 Tappendorf

Tel.: 0 48 71 - 76 30 70
Tel.: 0 48 71 - 4 60 80
Fax.: 0 48 71 - 4 60 85
alle Berichte

Orthopädie


Durch ein umfangreiches Leistungsangebot gewährleisten wir auf dem Sektor der Orthopädie eine sehr gute Versorgung unserer Patienten.

Schwerpunkte liegen hier im Bereich der Röntgen- und Ultraschalldiagnostik. Für die klassische Lahmheitsuntersuchung besitzt die Pferdeklinik Tappendorf eine überdachte Vortrabstrecke sowie eine Reithalle, in der im Bedarfsfall auch vorgeritten werden kann.

 

Das Leistungspsektrum der Pferdeklinik Tappendorf umfasst unter anderem folgende Punkte:

- klassische Lahmheitsdiagnostik mit Leitungs- und Gelenksanästhesien

- Digitale Röntgenuntersuchung

- Ultraschalluntersuchung

- Gelenkbehandlung

- Sehnenbehandlung: siehe auch PRP

- Stellungskorrektur Fohlen: konservativ und chirurgisch

- Sehnenoperationen

- Arthroskopie: z.B. Chip-Entfernung, Gelenkspülung bei Gelenkinfektionen

- Diagnostik von Rittigkeitsproblemen, Rückentherapie

- Orthopädischer Hufbeschlag in Zusammenarbeit mit einem Hufschmied

 

Neben der lokalen und systemischen Behandlung der Lahmheitsursache spielen ein individuelles Bewegungsprogramm und ein therapeutischer Hufbeschlag oft eine tragende Rolle. Ein notwendiger Beschlag kann in Absprache vor Ort in der Klinik durchgeführt werden.

 

Regenerative Therapie: PRP

Unter dem Begriff PRP (Platet Rich Plasma) verbirgt sich eine Eigenbluttherapie, die z.B. bei Sehnen- und Bandschäden, Sehnenscheidenerkrankungen oder Gelenkserkrankungen Anwendung findet. Dem Pferd wird eine kleine Menge Blut entnommen, welches anschließend durch ein spezielles Filtersystem läuft. Im Filter werden die Thrombozyten (Blutplättchen) und Wachstumsfaktoren von den anderen Blutbestandteilen getrennt und aufkonzentriert. Anschließend wird dieses Konzentrat z.B. in einen Sehnenschaden appliziert und regt dort die körpereigenen Regenerations- und Selbstheilungsprozesse an. Des weiteren besitzt PRP eine schmerzstillende und entzündungshemmende Wirkung.